Ebook-Rezensionen

Hallo Frau Gröpl,

ich will ihnen mal meine Erfahrungen mit dem ebook "Schluss mit Rückenschmerzen" schildern:

Ich hatte das ebook im Mai von Ihnen bekommen und habe mich auch gleich an die Arbeit gemacht. Ich habe ja die ganze Palette : Bandscheibenvorfall L4/L5, L5/S1 beginnende Stenose im Wirbelkanal, Abnutzung L5/ S1, Piriformissyndrom, Beinlängendifferenz.

Nach Auswertung des MRT meinte der Neurochirurg, dass er mit dem Operieren noch ein paar Jahre warten würde. Ihr Material ist gut aufgebaut und verständlich geschrieben. Ich habe fast alle Triggerpunkte gefunden und behandelt. Die Fragen, die bei mir auftauchten, bekam ich nach nochmaligem Durchlesen größtenteils  beantwortet.

Ich hatte Unterstützung durch meine Physiotherapeutin, da war ich sehr dankbar. Nachdem wir also gemeinsam Rücken, Beine und Gesäß erfolgreich behandelt hatten, war ich natürlich neugierig geworden, wie es denn mit den anderen Körperteilen aussieht und musste mit Erschrecken feststellen, dass dort noch viel schlimmere Verhärtungen waren, die nicht nur erbsengroß waren. Eigentlich waren überall ganze Muskelstränge verhärtet. 

Nachdem ich im Brustbereich begonnen hatte, meldeten sich die nächsten schmerzhaften Stellen im Schultergelenk, in den Armen, dann Nacken, Schultergürtel. Da die Behandlung sehr schmerzhaft war, habe ich manchmal eine Pause von 2-3 Tagen eingelegt. 

Was hat sich nun an meinem Zustand geändert? Ich kann z.B. wieder Unkraut jäten, die schlimmsten Schmerzen sind verschwunden, ich brauche keine Schmerzmittel mehr. Mein Keilkissen habe ich entfernt, weil ich gemerkt habe wie es die Atmung behindert, Venenkissen brauche ich nicht mehr.

So, das solls erst mal gewesen sein. Ihr ebook war für mich der Beginn der Entdeckung meines Körpers. Es hat mir auch geholfen, die Arbeit eines Physiotherapeuten  besser zu verstehen.

Das Material ist gut und ich bin Ihnen für den fairen Preis dankbar.

Ralf S.

 

Guten Tag Frau Gröpl,

Ich habe im Dezember 2017 Ihr eBook gekauft und seither bin ich fleissig am triggern.

Herzlichen Dank, dass Sie dieses Wissen, in solch einfachen Worten, aufs Papier gebracht haben. Mein Leben hat sich seither verändert; seit dem Dezember musste ich nicht mehr in die Behandlung, was ein wesentlicher Fortschritt für mich ist.

Ich bin 31 Jahre alt und habe seit 10 Jahren Probleme mit dem Rücken. Mit 17 Jahren hatte ich eine Kieferoperation und mit 21 Jahren eine Augenoperation.

Schon als ich mit dem «Erector Spinae» begonnen habe hat mein Kiefer sich verändert. Heute würde ich behaupten, sehe ich schon fast so aus wie vor der Kieferoperation. Ich habe bereits alle im eBook aufgeführten Muskelgruppen behandelt und es ist deutlich einen Fortschritt sichtbar...

Dina A.

Weitere Leserberichte finden Sie hier.